Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
header

SO FINDEN SIE UNS

WALLRAF-RICHARTZ-MUSEUM & FONDATION CORBOUD
Obenmarspforten
Am Kölner Rathaus
D-50667 Köln

Tel.: +49 (0)221 / 221 -  211 19
Fax: +49 (0)221 / 221 - 226 29
  info(at)wallraf.museum

 

Das Museum liegt inmitten der Altstadt, in Sichtweite des Doms, 
etwa fünf Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt.

Anreise

U-Bahn und Stadtbahn
Linien 1, 9 (Haltestelle Heumarkt)
Linie 5  (Haltestelle Rathaus)
Linien 16, 18 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)

S-Bahn
Linien 6, 11, 12, 13 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof) 

Bus
Linien 106, 132, 133, 250, 260, 978, N26 (Haltestelle Heumarkt)

Auto
Parkhaus An Farina, Laurenzplatz 4, 50667 Köln 
Parkhaus Gürzenich, Quatermarkt 5, 50667 Köln

Reisebus
Leider können keine Reservierungen für Busparkplätze vorgenommen werden. Der öffentliche und gebührenfreie „Buspark Köln” befindet sich im Stadtteil Riehl und bietet Platz für 80 Busse

Weitere Informationen erhalten Sie stets aktuell auf der Internetseite von KölnTourismus:   www.koelntourismus.de

 

GARDEROBE

Im Foyer des Museums stehen eine großzügige Garderobe sowie zahlreiche Schließfächer für Schulklassen und Gruppenbesuche kostenlos zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass Handtaschen, Rucksäcke und Regenschirme kostenlos an der Garderobe abgegeben werden müssen!

 

BARRIEREFREIES KUNSTERLEBNIS

Zugang
Alle öffentlichen Bereiche des Museums sind barrierefrei zugänglich. Über zwei Fahrstühle sind alle Ausstellungsebenen erreichbar. Besuche mit ausgebildeten Blinden- und Therapiehunden sind nach vorheriger   Anmeldung möglich. 

Programm
Sowohl für die Ständige Sammlung als auch für Sonderausstellungen bietet der Museumsdienst Köln nach vorheriger   Anmeldung Führungen für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen oder dementiell veränderte Personen an. Mobile Induktionsschleifen für Menschen mit Hörgeräten sind in beschränkter Anzahl vorhanden. Bei ausgewählten Veranstaltungen können auch Führungen mit Gebärdensprachdolmetscher und Führungen in „leichter“ Sprache für besondere Zielgruppen gebucht werden.

Sitzmöglichkeiten, Rollstühle und Kinderwagen
Die Ausstellungsräume können mit Hilfe eines Rollstuhls oder mit Kinderwagen besucht werden. Leichte, tragbare Klapphocker, Rollstühle und Buggies sind auf Anfrage an der Kasse leihweise erhältlich. Selbstverständlich berät die Aufsicht auch bei Ausnahmefällen. 

Toiletten
Eine behindertengerechte Toilette befindet sich im Foyer des Museums. 

Behindertenparkplätze
In unmittelbarer Nähe des Haupteingangs (Martinstrasse) sind mehrere Behindertenparkplätze vorhanden.

 

TIPPS UND ANGEBOTE RUND UM IHREN AUFENTHALT IN KÖLN

Museen in Köln
Neun städtische Museen präsentieren Sammlungen von Weltruf. Einen Überblick über die Häuser, das aktuelle Ausstellungsprogramm und weitere Angebote finden Sie auf der Website  www.museenkoeln.de

Kölner Dom und Romanische Kirchen
Der Kölner Dom, nur wenige Minuten zu Fuß entfernt, ist das Wahrzeichen der Stadt. Die zwölf romanischen Kirchen zeugen von der einstigen Größe Köln im Mittelalter.
  www.koelner-dom.de
  www.romanische-kirchen-koeln.de

Stadtführungen
Stadtführungen, Events und Highlights: KölnTourismus hält Informationen rund um Ihren Aufenthalt in Köln für Sie bereit.   www.koeln-tourismus.de

Kölner Philharmonie
Regelmäßig gastieren hier die bedeutendsten Dirigentinnen und Dirigenten, die renommiertesten Solistinnen und Solisten sowie die berühmtesten Orchester der Welt.   www.koelner-philharmonie.de

Gürzenich Orchester
Das Gürzenich-Orchester zählt im Konzert- wie im Opernbereich zu den führenden Orchestern Deutschlands.   www.guerzenich-orchester.de

Schauspiel und Oper Köln
Informationen über den Spielplan der Bühnen der Stadt Köln erhalten Sie unter
  www.buehnenkoeln.de