SIE BEFINDEN SICH HIER:
HOME / Jetzt / Rückblick / 1912 – Mission Moderne
SITEMAP  EN | DE
JETZT: Aktuelle Ausstellungen und Programm im Wallraf-Richartz-Museum DAS MUSEUM: Allgemeine Informationen zum Wallraf-Richartz-Museum
Logo Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
 
Details 1912 – MISSION MODERNE

1912 – Mission Moderne

Rekordbrecher


31. August – 30. Dezember 2012

Information

1912. Mission Moderne


1912 – Mission Moderne
Die Jahrhundertschau des Sonderbundes.
Große Retrospektive mit van Gogh, Gauguin, Picasso, Munch & Co


Vor 100 Jahren fand in Köln eine der wichtigsten Ausstellungen der jüngeren Kunstgeschichte statt. Die heute legendäre Kölner Sonderbundausstellung war im Sommer 1912 angetreten, dem konservativen Kaiserreich die moderne Kunst nahe zu bringen – mit durchschlagendem Erfolg. Die Schau wurde in Deutschland zum wichtigsten Wegbereiter für die Moderne. Qualität und Quantität der Exponate waren atemberaubend. Rund 650 Kunstwerke – darunter alleine 130 Gemälde von van Gogh, 26 von Cézanne, 25 von Gauguin, 32 von Munch und 16 von Picasso – waren in der eigens für die Schau errichteten Ausstellungshalle zu sehen. Das Spektrum der ausgestellten Kunst reichte vom Postimpressionismus bis hin zum deutschen Expressionismus, den jungen Malern der Brücke und des Blauen Reiters.

Anlässlich des Jubiläums der Sonderbundausstellung zeigt das Wallraf mit „1912 – Mission Moderne“ vom 31. August bis 30. Dezember 2012 einen spektakulären Rückblick auf diese Jahrhundertschau. Mit mehr als hundert Meisterwerken, die damals zu sehen waren, wird die ursprüngliche Ausstellung in ihren Schwerpunkten und Zielsetzungen rekonstruiert. Die hochkarätigen Exponate kommen aus der ganzen Welt nach Köln. Zu den Leihgebern zählen unter anderen das Amsterdamer Van Gogh Museum, die Staatlichen Museen Berlin, das Art Institute Chicago, die National Gallery London, das Museum of Modern Art in New York, das Munch-Museum Oslo, das Musée d`Orsay in Paris und die National Gallery Washington. Aber auch zahlreiche private Sammler trennen sich für die Retrospektive von Meisterwerken, die teils seit Jahrzehnten nicht mehr öffentlich ausgestellt wurden.

Mit der Ausstellung macht das Wallraf die zu Beginn des 20. Jahrhunderts herrschenden künstlerischen Tendenzen wieder sichtbar. Und dank des historischen Abstandes von hundert Jahren wird die faszinierende Retrospektive verdeutlichen, wie revolutionär und bahnbrechend die Sonderbundausstellung für ihre Zeit war.

Die Ausstellung wird großzügig unterstützt von

 


       

Besucherrekord im Wallraf


Die große Sonderausstellung „1912 – Mission Moderne“ hat die Erwartungen der Verantwortlichen bei weitem übertroffen:
176.784 Besucher sahen vom 31. August bis zum 30.Dezember 2012 die Retrospektive der legendären Sonderbundschau mit 120 Gemälden von Meistern wie Cézanne, Gauguin, van Gogh, Macke, Munch und Picasso. Damit gehört die Ausstellung zu den bestbesuchten in der langen Geschichte des Wallraf-Richartz-Museums & Fondation Corboud.

 

 

Eintritt

Eintritt und Öffnungszeiten

 
Eintrittspreise


Erwachsene:    12 € (pro Person)
Ermäßigt:    8 € (pro Person)
Gruppenpreis:    10 € (pro Person bei Gruppen von 10 bis 25 Personen)
Schulklassen:    4 € (pro Schülerin und Schüler)
Familientickets:    24 € (2 Erwachsene + mindestens 1 Kind)

Bitte beachten Sie, dass Handtaschen, Rucksäcke und Regenschirme kostenlos an der Garderobe abgegeben werden müssen!

 

Öffnungszeiten


Dienstag bis Sonntag:    10 – 18 Uhr
Jeden Donnerstag:    10 – 21 Uhr
Feiertag:     10 – 18 Uhr

Montags geschlossen, ebenso am 24. und 25. Dezember


Anreise


  So finden Sie das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud


 

 

 

Programm

Programm


Sonntags von 11 bis 16 Uhr

 
Familientag im Wallraf

16. September  |  21. Oktober |  18. November  |  16. Dezember
   weitere Informationen

 

 
Donnerstag, 6. September 2012 um 19 Uhr

„Außerhalb von Mittendrin“
Künstlerinnen im Netz der Avantgarde

Vortrag zur Ausstellung von Prof. Dr. Renate Berger in der Reihe KunstBewusst.
   weitere Informationen

 

Donnerstag, 13. September 2012 um 19 Uhr

Der Moderne eine Geschichte geben
Selbst- und Fremdbilder französischer Malerei im Rahmen der Kölner Sonderbund-Ausstellung

Vortrag zur Ausstellung von Dr. Kerstin Thomas in der Reihe KunstBewusst.
   weitere Informationen

 

Samstag, 20. Oktober 2012 ab 19.30 Uhr

Neunte Kunstnacht –
Tanzt die Avantgarde

Party und Führungen im Wallraf
   weitere Informationen

 

Sonntag, 21. Oktober von 11 bis 16 Uhr
 
Familientag im Wallraf

Weitere Termine:  18. November  |  16. Dezember
   weitere Informationen

 

Donnerstag, 25. und Freitag, 26. Oktober 2012

Eine folgenschwere Offenbarung (Josef Haubrich).
Die Moderne im Rheinland.
Gesellschaftliche Netzwerke und kulturelle Praktiken

Kolloquium zur Ausstellung. Zu den Referenten zählen Kunsthistoriker, Literatur- und Theaterwissenschaftler, Kultursoziologen und Historiker.
   weitere Informationen

 

Donnerstag, 25. Oktober 2012 um 19 Uhr

Ein wunderbares Jahr – 1912 im Rheinland.
Eine literarisch-künstlerische Revue

Szenischer Abend, konzipiert von Dr. Enno Stahl, im Rahmen des Kolloqiums (s.o.) in der Reihe KunstBewusst und in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus.
   weitere Informationen

 

Freitag, 26. Oktober 2012 um 19 Uhr

Rheinisch – Europäisch – Global
Wo steht das Rheinland?

Podiumsdiskussion mit Dr. Fritz Pleigen im Rahmen des Kolloqiums (s.o.)
   weitere Informationen

 

Samstag, 3. November 2012 ab 19 Uhr

Lange Nacht der Kölner Museen 2012

Lesung, Kino, Führungen und Tango im Wallraf
Highlight um 20 Uhr: Gott ist kein Spießer. Corinna Harfouch liest Else Lasker-Schüler
   weitere Informationen

 

Donnerstag, 8. November 2012 um 19 Uhr

100 Jahre „Das Geistige in der Kunst“.
Von Kandinsky über Duchamp und Beuys zu B. J. Blume

Vortrag zur Ausstellung von Prof. Bazon Brock in der Reihe KunstBewusst.
   weitere Informationen

 

Donnerstag, 15. November 2012 um 19.00 Uhr

The Armory Show and the Sonderbund:
Shaping American Modernism

Vortrag zur Ausstellung in Englischer Sprache von Dr. Kimberly Orcutt in der Reihe KunstBewusst.
   weitere Informationen

 

Freitags, 16. - 30. November 2012, 17 Uhr

1912 – Mission Moderne.
Die Jahrhundertschau des Sonderbundes

Vortragsreihe zur Ausstellung von Dr. Karoline Künkler in der Karl Rahner Akademie, Köln.
   weitere Informationen

 

Sonntag, 18. Nobember von 11 bis 16 Uhr

 

Familientag im Wallraf
weitere Termine:  16. Dezember
   weitere Informationen

 

 
Donnerstag, 13. Dezember 2012 um 19 Uhr

1912 – Mission Moderne.
Das „Making-Of“

Vortrag zur Ausstellung von Barbara Schaefer in der Reihe KunstBewusst.
   weitere Informationen

 

Sonntag, 16. Dezember, von 11 bis 16 Uhr

 

Familientag im Wallraf
   weitere Informationen

 

 

 

Führungen

Führungen

 
Öffentliche Führungen durch die Ausstellung


Mittwochs um 16:30 Uhr
12. September  |  26. September
10. Oktober  |  24. Oktober
14. November  |  28. November
12. Dezember

Donnerstags um 19 Uhr
6. September | 20. September  

4. Oktober | 18. Oktober 

15. November
6. Dezember | 20. Dezember

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Teilnahmekarten sind ab drei Stunden vor Führungsbeginn an der Museumskasse erhältlich. Wir danken für Ihr Verständnis, dass wir aufgrund der hohen Nachfrage nur eine Karte pro Person ausgeben können. Treffpunkt für die öffentlichen Führungen ist im Foyer.

 
Audioguide


Gegen eine Gebühr von 3,50 € ist ein Audioguide am Ticketschalter erhältlich.

   Hörbeispiel 1: Paul Gauguin, Die Beschwörung
   Hörbeispiel 2: Edvard Munch, Amor und Psyche

         

Kamen Ihnen diese Stimmen bekannt vor? Die beiden deutschen Synchronsprecher Christian Brückner (Robert De Niro) und Hansi Jochmann (Jodie Foster) haben die Erklärungstexte für die Ausstellung eingesprochen.

 

Individuelle Gruppenführungen


Beim Museumsdienst Köln können Führungen in verschiedenen Sprachen und an Wunschterminen gebucht werden.

  Hier können Sie eine individuelle Führung buchen
  service.museumsdienst[at]stadt-koeln.de

Für alle Fragen rund um Beratung, Buchung und Anmeldung 

Hotline: 0221 / 221 - 26504


Kosten: 90 € (inkl. Guide und Head-Set-System, zzgl. Eintritt)
Gruppengröße: max. 25 Personen
Dauer: ca. 60 Minuten

Für Führungen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen sowie für fremdsprachige Führungen fallen Sonderkosten von jeweils 10 € pro Gruppe an.


Selbstführende Gruppen


Auch für selbstführende Gruppen gilt eine vorherige Anmeldungspflicht beim Museumsdienst Köln.
Kosten:
50 € (inkl. Buchungspauschle und Head-Set-System, zzgl. Eintritt)
Gruppengröße: 10 Personen bis max. 25 Personen
Anmeldung: Hotline 0221 / 221-26504


Angebote für Schulklassen


Mit Cézanne, van Gogh und Munch unterwegs (Primarstufe)
Ist die Wiese immer grün, der Himmel immer blau, die Sonne immer gelb? Wie sieht der Maler seine Umgebung und die Natur? In der Begegnung mit Gemälden der klassischen Moderne bemerken wir, dass Landschaften noch viel mehr sagen: Ob Edvard Munch wohl Angst hatte? Was hat sich Paul Gauguin gewünscht? Auf jeden Fall verraten uns die Künstler, wie sie die Welt sahen!

Landschaft ist mehr als nur Natur (Sek I und Sek II)
Wie blickten die Künstler der beginnenden Moderne auf ihre Umgebung und die Natur? In der Begegnung mit Gemälden von Signac, Cézanne, Gauguin, Van Gogh, Macke, Heckel und Munch erfahren die Schüler, dass Landschaft Ausdrucksmittel für Sehnsüchte, Ängste und persönlichen Lebensentwurf sein kann.

Ich-Welten (Sek I und Sek II)
Wer bin ich? Diese Frage stellten sich auch die Künstler der Moderne und versuchten, durch Kunst Identitäten zu formen. Die Art und Weise, wie jemand bildlich repräsentiert wird, sagt viel über seine Persönlichkeit aus: Welche Position nimmt eine Figur ein? Welcher Bildraum wird ihr zugestanden und in welchen Kontext wird sie gestellt? Cézanne, Van Gogh, Kokoschka, Hodler, Munch und Picasso zeigen Persönlichkeiten und Identitäten, die den Blick auf uns selbst zurückwerfen.

Für die Primar- und Sekundarstufe I stehen Sondertermine außerhalb der regulären Öffnungszeiten zur Verfügung:
Termine: donnerstags und freitags von 9.00 - 10.00 Uhr
Kosten: 40 € (inkl. Buchungspauschle, zzgl. 4 € Eintritt pro Schüler)
Dauer: ca. 60 Minuten

Die Sekundarstufe II kann zu jeder Zeit innerhalb der Öffnungszeit buchen.
Kosten: 40 € (inkl. Buchungspauschle, zzgl. 4 € Eintritt pro Schüler)
Dauer: ca.
60 Minunten

Anmeldung und Buchung: Hotline 0221 / 221-26504
Die pädagogische Begleitung durch Mitarbeiter des Museumsdienstes ist in allen Fällen verpflichtend.



 

 

Katalog

Katalog


Katalog zur Ausstellung


1912
– Mission Moderne
Die Jahrhundertschau des Sonderbundes


Hrsg. von Barbara Schaefer
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
Wienand Verlag, Köln

648 Seiten, 764 farbige und 192 s/w Abbildungen, 
24 x 31,5 cm, gebunden
Museumsausgabe, nur im Museumsshop erhältlich:  39,90 €
Buchhandelsausgabe mit Schutzumschlag:  68,00 € | 85,50 SFr
(ISBN 978-3-86832-111-1)

 Cover: 1912 - Mission Moderne

Die Buchhandelsausgabe kann ab August 2012 über die Webseite des
  Wienand-Verlag erworben werden.
Die Museumsausgabe ist ab September 2012 im Cedon-Museumshop im Wallraf erhältlich.


Begleitheft zur Ausstellung


Im Museumsshop kann zudem ein Begleitheft zur Ausstellung in deutscher und englischer Sprache für 12 € erworben werden.

Cover: Begleitheft 1912-Mission Moderne

Cedon Museumsshop im Wallraf
Tel.: +49 (0) 221 277-98957
  wallraf(at)cedon.de
  www.cedon.de

 

Bilder

1912_neue Slideshow

Kölner Sonderbundausstellung von 1912, Blick in den Munch-SaalKölner Sonderbundausstellung von 1912, Blick in einen der fünf van Gogh-SäleVincent van Gogh (1853–1890), Allee bei Arles, 1888, Pommersches Landesmuseum, GreifswaldVincent van Gogh (1853–1890), Selbstporträt, 1887, Joseph Winterbotham Collection, The Art Institute of ChicagoVincent van Gogh (1853–1890), Pietà (nach Delacroix), 1889, Van Gogh Museum, Amsterdam (Vincent van Gogh Foundation)Paul Cézanne (1839–1906), Stillleben mit Äpfeln, 1893/94, The J. Paul Getty Museum, Los AngelesHenri-Edmond Cross, Die Lichtung, 1906/07, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, KölnEdvard Munch, Amor und Psyche, 1907, Munch Museum, Oslo, © The Munch Museum / The Munch Ellingsen Group / VG Bild-Kunst, Bonn (2012)Ferdinand Hodler, Entzücktes Weib, 1911, Kunstmuseum Solothurn, Photo: © SIK-ISEA, ZürichAugust Macke, Rokoko, 1912, The Savings Bank Foundation DnB NOR, Dauerleihgabe im National Museum of Art, Architecture and Design, OsloEgon Schiele, Mutter und Kind II, 1912, Öl auf Holz, Leopold Museum, WienVincent van Gogh (1853–1890), L'Arlésienne, 1888, Musée d’Orsay, ParisGiovanni Giacometti (1868–1933), Mädchen am Brunnen, 1910, Privatbesitz, Schweiz, (Foto: Foto Flury, Pontresina)Paul Gauguin (1848–1903), Fischerinnen Tahiti, 1891, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Leihgabe der Ernst von Siemens Kunststiftung (bpk/Nationalgalerie, SMB/Jörg P. Anders)Anton Faistauer (1887–1930), Liegender weiblicher Akt (Nacktes Mädchen), um 1910, Salzburg Museum, Salzburg

web 2.0

Facebook


Das Wallraf im Web 2.0


Kölns ältestes Museum präsentiert sich nun auch auf Facebook. Dort informiert das Wallraf alle Kunstinteressierten stets aktuell über die kommenden Veranstaltungen, Ausstellungen und Neuigkeiten aus dem Museum. 
  Besuchen Sie uns!