Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
header

GEBETBUCH FÜR EINEN VERSTORBENEN

Meister des Bartholomäus-Altars
Miniatur mit Johannes dem Täufer und Reynalt van Homoet aus dem Stundenbuch der Sophia von Bylant
, um 1475

Das vollständig erhaltene Stundenbuch, für die private Andacht und das Laiengebet gedacht, umfasst neben reich verzierten Textseiten mit zahlreichen Initialen und phantasiegeschmückten Randverzierungen auch dreizehn ganzseitige Miniaturen, von denen zwölf dem Meister des Bartholomäus-Altars zugeschrieben werden. Nach neuerlichen Erkenntnissen handelt es sich dabei um einen niederländischen Künstler, der um 1470 bis um 1510 in der Gegend von Utrecht und Köln tätig war. Mehrere Altartafeln dieses Anonymus haben sich erhalten, darunter der so genannte Bartholomäus-Altar im Wallraf, nach dem er seinen Notnamen erhielt. Das um 1475 angefertigte Stundenbuch wurde von Sophia van Bylant für ihren verstorbenen Ehemann, Reynalt van Homoet, in Auftrag gegeben.

Die ausgewählte Miniatur zeigt den bereits 1458/59 verstorbenen Gatten der Auftraggeberin mit zur Andacht erhobenen Händen und kniend vor einem Betpult, auf dem ein aufgeschlagenes Gebetbuch liegt. Vor ihm steht aufrecht – gleichsam als imaginierte Person – Johannes der Täufer, der auf das Lamm Gottes in seinen Armen hinweist. Oberhalb des Brokatvorhangs, der beide Figuren hinterfängt, schwebt vor blauem Himmel das Familienwappen mit Helmzier. Malerische Feinheit kennzeichnet auch die Bordüre mit zwei Engeln zu den Seiten und die reich verschlungenen Blattranken mit phantasievollen Vogelgestalten vor Goldgrund aus.
 

Meister des Bartholomäusaltars (tätig um 1470 – um 1510): Geschmückte Textseite mit Initiale H aus dem Stundenbuch der Sophia von Bylant. Deckfarben und Gold, auf Pergament, Blattgröße 23,2 x 16,5 cm.  Erworben 1960 mit Hilfe von Spenden der Bundesregierung, des Landes Nordrhein-Westfalen, des Landschaftsverbandes und von 132 Industrie- und Handelsfirmen, Banken und Versicherungen. Inv. Nr. WRM 1961/32 M 232

Meister des Bartholomäus-Altars
tätig in den Niederlanden um 1470 1510

Miniatur mit Johannes dem Täufer und Reynalt van Homoet aus dem Stundenbuch der Sophia von Bylant
um 1475, Deckfarben und Gold auf Pergament, Blattgröße 23,2 x 16,5 cm
Erworben 1960 mit Hilfe von Spenden der Bundesregierung, des Landes Nordrhein-Westfalen, des Landschaftsverbandes und von 132 Industrie- und Handelsfirmen, Banken und Versicherungen
Inv. Nr. WRM 1961/32 M 240