PROGRAMM-HIGHLIGHTS

3.11.22:     Tanzperformance des XXTanzTheaters

Eigens zur Ausstellung hat Bibiana Jiménez mit dem XX-TanzTheater die kriminalistische Tanzperformance SUSANNA konzipiert. In einem Parcours verschieden inszenierter Räume werden die Motive der biblischen Erzählung mit tänzerischen und musikalischen Mitteln in ein atemberaubendes Geschehen verwandelt.
Vorstellungen im Wallraf (Stiftersaal) am 25.11.22, 19.1.23 und 2.2.23 jeweils um 19 Uhr
Der Eintritt ist frei, aber aufgrund der begrenzten Zuschauer:innenzahl wird um eine vorherige Anmeldung unter info(at)kunstfreunde(dot)koeln gebeten.

17.11.22:   „Kunstspäti“

Ein Abend im Museum mit Kurzführungen, Vorträgen, Diskussionen und Musik von 18 bis 22 Uhr im Foyer und in der Sonderausstellung „Susanna“. Weitere Informationen: www.kunstfreunde.koeln

3.12.22:     Konzert „Frauen in der Kunst: klingende Biografien“

Mit dem Ensemble Neobarock und der Kuratorin Anja Sevcik um 17 Uhr im Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museums. Freier Eintritt mit Ticket zur Susanna-Ausstellung.

8.12.22:     Vortrag der Kurator*innen Roland Krischel und Anja Sevcik

In der Reihe KunstBewusst um 19 Uhr im Wallraf (Stiftersaal). Weitere Informationen auf www.kunstfreunde.koeln

26.1.23:     Podiumsdiskussion mit u.a. Mithu Sanyal und Klaus Theweleit

Um 19 Uhr im Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museums. Weitere Informationen auf www.kunstfreunde.koeln

 

UNTERSTÜTZUNG

Die Ausstellung, der Katalog und das Rahmenprogramm werden großzügig unterstützt von Kunststiftung NRW, Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und Museum Ludwig, Landschaftsverband Rheinland, Otto Wolff Stiftung, Sparkasse KölnBonn und Imhoff Stiftung.