Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Anlässlich des 350. Todestages von Rembrandt widmet das Wallraf-Richartz-Museum dem niederländischen Maler nicht nur die zwei Ausstellungen Inside Rembrandt • 1606-1669 & Rembrandts graphische Welt, sondern auch eine Vielzahl von Veranstaltungen, Workshops, Führungen und Vorträgen. Hier schon mal die wichtigsten Programmpunkte im Überblick:

9. April

Start Rembrandtjahr im Wallraf
Mit Rembrandt-Mania und Inside-Rembrandt-Blog

10. April um 12 Uhr

Tag der Provenienzforschung – Vortrag in der Barockabteilung
„Ein kostbares Relikt“ - Rembrandt, Gurlitt und ein Ankauf im besetzten Frankreich
Mehr Informationen auf museenkoeln.de.

19. Mai von 10 bis 18 Uhr

Internationaler Museumstag mit diversen Rembrandt-Führungen
Mehr Informationen auf museenkoeln.de.

11. Juli um 19 Uhr

„Rembrandt, Saskia und Simson – Ein Kriminalfall von 1638“
Ein Vortrag von Christoph Driessen in der Reihe KunstBewusst (Stiftersaal im Wallraf)
Mehr Informationen auf der Website der Museumfreunde.


20. August von 11 bis 14 Uhr

„In Rembrandts Radierwerkstatt“
Workshop für Kinder ab 10 Jahren vom Museumsdienst Köln
Mehr Informationen auf museenkoeln.de.

3. Oktober um 19 Uhr

Eröffnung der Sonderschau „Rembrandts graphische Welt“ (Stiftersaal im Wallraf)
Mehr zur Ausstellung.

4. Oktober von 10 bis 18 Uhr

Rembrandts 350. Todestag († 4. Oktober 1669 in Amsterdam)
Freier Eintritt für alle

27. Oktober von 10 bis 18 Uhr

„Rembrandt-Familientag“
Freier Eintritt für alle

1. November um 10 Uhr

Start der Ausstellung „Inside Rembrandt“
Mehr zur Ausstellung.